Insider‑Ecke
Werden Sie
noch heute
Insider

Datenschutzerklärung

Ausgabe vom 

Inhaltsübersicht
Allgemein
Grundsätze der Datenverarbeitung bei Urban Hotbed
Externe Auftrags-Datenverarbeiter   
Ihre Rechte
Beschwerden  ​​ ​​
Korrektur und Auskünfte zu von uns verarbeiteten Daten
Löschung personenbezogener Daten
Daten-Herausgabe
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten und
Widerruf bereits erteilter Ermächtigungen
Wege der Erhebung und Verarbeitung Personenbezogener Daten
Website-Besucher
Nutzer von Urban HotCards
Registrierte Anwender unserer Produkte
Kunden, gewerbliche Interessenten & Kooperationspartner

Allgemein

Grundsätze der Datenverarbeitung bei Urban Hotbed

Diese gelten für sämtliche von uns verarbeiteten Daten

Auf dieser Seite informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und der bei Ihrem Besuch unserer Website übermittelten Daten ist uns sehr wichtig ‒ gerade in Zeiten branchenübergreifender „Sammelwut“ unter den Werbetreibenden.

Bei den im Folgenden verwendeten Begriffen, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ halten wir uns, woimmer möglich, an die offiziellen Definitionen im Artikel 4 der Europäischen ​Datenschutzgrundverordnung ​(DSGVO).

Sobald Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen es erforderlich machen, aktualisieren wir diese Erklärung und informieren Sie, wannimmer Ihre Einwilligung oder Benachrichtigung erforderlich ist.

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist Website-Betreiber Urban Hotbed  Bardo N. Nelgen.

Für Auskünfte, zur Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten, sowie für den Widerruf bereits erteilter Einwilligungen erreichen Sie uns via e-Mail datenschutz@urbanhotbed.eu, Telefon 06132 657476,  Fax 06132 442254 oder per Post an

Urban Hotbed
Bardo N. Nelgen
,
Rosenweg 2,
55263 Wackernheim,
Deutschland.
 

Die Datenübertragung von und zu unserem Online-Angebot erfolgt  ausschließlich  verschlüsselt; mit der  jeweils stärksten Codierung , die Ihr Webbrowser oder andere für den Aufruf verwendete Software erlaubt.

Externe Auftrags-Datenverarbeiter   

(nach Artikel 28 DSGVO)

Unternehmen, die uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten unterstützen

Nicht immer verfügen wir innerhalb des Unternehmens über eine angemessene Infrastruktur für die zuverlässige und sichere Verarbeitung Ihrer Daten ‐ deshalb haben für bestimmte Aufgaben die Verarbeitung an folgende kompetente Partner vergeben:

United Internet AG ​(Technischer Betrieb der Server-Hardware)

Unsere Server befinden sich in Rechenzentren von 1&1 und werden dort von deren Personal hardwareseitig betrieben und durch von dem Unternehmen zur Verfügung gestellte Software konfiguriert. Hierdurch hat das Unternehmen notwendigerweise Zugriff auf Verbindungsdaten, sowie vor Ort Hardware-Zugriff auf die verwendeten Server-Rechner.

Die genutzen Rechenzentren und Netzwerke sind sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand und besitzen eine TÜV-Zertifizierung nach ISO 27001.

Kröber + Partner ​(Buchhaltung & Steuer)

Das Beraterteam von Kröber + Partner in Mainz kümmert sich um unsere Buchhaltung und verarbeitet die Daten unserer geschäftlichen Transaktionen hierzu im Rechenzentrum der .

Push-Nachrichten ​(über Apple / above mobile / Google)

Um Web-Push-Nachrichten an Endgeräte zu versenden, bedarf es grundsätzlich eines System-Zugriffs, den nur die jeweiligen Hersteller selbst ausführen können. Daher ist es, wenn Sie eine entsprechende Benachrichtigung wünschen, unumgänglich, die jeweilige Mitteilung an den – je nach Betriebssystem – für die Zustellung verantwortlichen Anbieter weiterzugeben.

Im Falle der Aktualisierung einer Urban HotCard wird aus Gründen des Datenschutzes nur die Tatsache, dass für einen Pass auf einem bestimmten Gerät eine Aktualisierung vorliegt, an den jeweiligen Dienstleister übermittelt – NICHT jedoch der Inhalt des Passes.

Ihre Rechte

Beschwerden  ​​ ​​

(nach ​Artikel 13 ​oder ​Artikeln 77‒79 ​DSGVO ​)

Der Dienstweg zur Aufsichtsbehörde

Sollten Sie feststellen, dass wir in einem oder mehreren Punkten nicht den Vorschriften des Datenschutzes nachkommen, informieren Sie uns bitte umgehend über einen der oben angegebenen Kontaktwege, damit wir schnellstmöglich Abhilfe schaffen können.

Davon unabhängig, steht Ihnen – zusätzlich zum regulären Rechtsweg – jederzeit die Möglichkeit einer offiziellen Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehördeoffen.

Für unseren Firmensitz in Wackernheim (Rheinhessen) ist das:
 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Deutschland

Telefon +49 6131 2082449
Fax +49 6131 2082497
e-Mail poststelle@datenschutz.rlp.de

Beschwerden einen Datenschutzverstoß melden


Korrektur und Auskünfte zu von uns verarbeiteten Daten

(wie in Artikel 15 & Artikel 16 DSGVO)

Wie wir Ihr Auskunftsrecht gewährleisten

Gerne bestätigen wir Ihnen, ob wir bestimmte Daten von Ihnen verarbeiten und berichtigen oder vervollständigen diese nach Ihren Maßgaben.

Von der Aktualsierung ausgenommen sind lediglich pseudonymisierte Daten, wie wir sie zur Webanalyse verwenden, da diese bereits bei der Erfassung von Ihrer Person getrennt wurden — und somit nachträglich nicht mehr zuzuordnen sind.

Wir werden Sie umgehend informieren, sobald die jeweilige Maßnahme umgesetzt wurde.

Ferner erläutern wir Ihnen auf Anfrage die Wege der Erhebung, die geplante Speicherdauer, sowie die Verarbeitungszwecke und Kategorien in welchen wir personenbezogene Daten sortieren und welche Methoden zur automatisierten Entscheidungsfindung (inklusive „Profiling“) dabei zum Einsatz kommen.

Löschung personenbezogener Daten

(gemäß Artikel 17 & Artikel 18 DSGVO)

Details zur vorzeitigen Löschung auf Anfrage

Soweit nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich anders angegeben, löschen wir automatisch Ihre bei uns gespeicherten Informationen, sobald sie für den Zweck, zu dem sie erfasst wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Darüber hinaus können Sie verlangen, dass bestimmte Daten von uns unverzüglich gelöscht werden. Sollte eine vollständige Löschung nicht möglich sein, beispielsweise bei Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, wird deren Verarbeitung eingeschränkt: Die Daten werden gesperrt und nicht weiter verarbeitet.

Wir werden Sie umgehend informieren, sobald die betreffenden Maßnahmen umgesetzt wurden.

Daten-Herausgabe

(nachArtikel 20 DSGVO)

Falls Sie Ihre Daten lieber selbst sammeln…

Als registrierter Nutzer oder Geschäftspartner können Sie selbstverständlich eine Übertragung der über Sie erfassten Informationen an entweder Sie selbst oder von Ihnen beauftragte Dritte anfordern:

Wir können Ihnen diese Daten in einer Reihe handelsüblicher Formate digital oder analog bereitstellen; als Ausdruck auf Papier oder als Datei (in einem Format wie PDF, XML, XLS, JSON-LD,…) — bitte teilen Sie uns hierzu Ihre Wünsche mit.

Sollten Sie NICHT bei uns als Nutzer oder Kunde registriert sein, ist es uns leider auch nicht möglich, während der Nutzung unseres Angebots angefallene Daten Ihrer Person zuzuordnen. Selbst pseudonymisierte Informationen, wie wir sie zur Webanalyse verwenden, werden bereits zum Zeitpunkt der Erfassung von Bezügen zu Ihrer Person (wie Session-IDs oder IP-Adressen) getrennt.

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten und
Widerruf bereits erteilter Ermächtigungen

(wie in Artikel 21 DSGVO)

Wie Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen. Die relevanten Kontaktdaten hierfür finden Sie unter „Verantwortlicher“.

Wenn Sie uns in der Vergangenheit zu bestimmten Zwecken mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragt oder einer solchen anderweitig zugestimmt haben, können Sie diese Ermächtigung in der Regel selbst über Einstellungen in Ihrem Nutzerprofil und außerdem jederzeit über die oben angegebenen Kontaktwege mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir werden Ihr Anliegen umgehend verifizieren und Sie über das Ergebnis der Prüfung/Umsetzung informieren.

Wege der Erhebung und Verarbeitung Personenbezogener Daten
(sortiert nach Benutzergruppen)

Website-Besucher

Welche Informationen bei Ihrem Besuch unseres Online-Angebots entstehen und wie wir sie verarbeiten

Grundsätzlich können Sie unser Online-Angebot ohne Angaben zu Ihrer Person nutzen.

Durch das Aufrufen unserer Website mit einem Webbrowser entstehen jedoch automatisch eine Reihe von Informationen, die unsere Server nutzen, um die Anfrage zu bearbeiten; also die Seite oder einen Download zu erzeugen oder eine Aktion durchzuführen, wie Sie einzuloggen oder individualisierte Suchen auszuführen. Zusätzlich erheben wir über Messsonden in den Seiten einige Rahmenparameter, die es uns ermöglichen, unser Angebot besser Ihren Bedürfnisses anpassen zu können.

Derartige Informationen lassen ‒ unter bestimmten Voraussetzungen ‒ Rückschlüsse auf Ihre Person zu.

Wir erheben Daten von Website-Besuchern auf folgenden Wegen:

Kontaktformular

Wenn Sie über ein Web-Formular mit uns Kontakt aufnehmen (nach Artikel 6 DSGVO) und dabei personenbezogene Daten übermitteln (im Regelfall: Anrede, Nachname und e-Mail-Adresse), nutzen wir diese und ggf.. weitere von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und sich direkt daraus ergebende Rückmeldungen bei Ihnen.

Wir verarbeiten und speichern diese Informationen bis zum Ende des von Ihnen begonnenen Dialogs; danach werden personenbezogene Daten gelöscht oder gesperrt, soweit dem keine gesetzliche Speicherfrist entgegensteht.

Von dieser Regelung ausdrücklich ausgenommen sind Kontakte, welche sich zu einer Geschäftsbeziehung entwickeln.

Log-Einträge: damit nichts verloren geht

Unser Webserver (also der Computer, der die Online-Inhalte erzeugt und an Sie ausliefert) überwacht ‒ in erster Linie, um Missbrauch vorzubeugen ‒ welche Ressourcen wie oft von welcher IP-Adresse aus aufgerufen werden und zeichnet diese Vorgänge auf.

Dies ermöglicht uns, böswillige Zugriffsversuche oder unerwünschte „Datensammler“ rechtzeitig aufzudecken und geeignete Gegenmaßnahmen, wie temporäre Sperren, einzuleiten. Um zeitliche Muster erkennen zu können, werden diese Daten vorübergehend auf den Servern gespeichert.

Folgende Informationen werden in Logfiles erfasst:
die aktuelle Internet-Protokoll-Adresse (nachfolgend kurz „IP“) Ihres Rechners; IPs werden international nach Regionen vergeben, lassen also immer auch Rückschlüsse auf den Standort des Zugangspunkts Ihres Internet-Anbieters zu, über den der Zugriff erfolgte
die Namen der angeforderten Dateien und aufgerufenen Funktionen
von Ihnen hierfür eingegebene Parameter, wie der Inhalt eines Suchfeldes oder Filter-Einstellungen
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
ob die Abarbeitung Ihres Zugriffs auf eine aufgerufene Seite oder ein Datei-Download erfolgreich waren und die dabei übertragene Datenmenge
das für den Zugriff verwendete Betriebssystem und den verwendeten Webbrowser, jeweils einschließlich Versionsnummer
technische Details, welche Arten von Information Ihr Browser verarbeiten kann; hierzu gehören insbesondere auch Informationen über die Geräte-Klasse, wie Smartphone, Tablet oder Fernsehgerät
über welchen Zugangsanbieter der Abruf der Daten erfolgt ist
falls Sie über einen Verweis von einer anderen Website zu uns gelangt sind, die Adresse der verweisenden Seite (sofern übermittelt)
welchen Links Sie innerhalb unserer Website gefolgt sind

Wir nutzen diese Daten zur Bearbeitung des jeweiligen Seitenaufrufs, wie der Auslieferung optimierter Inhalte für Ihr Endgerät und erfassen diese Informationen zu statistischen Zwecken; beispielsweise, um zu erfahren, welche Inhalte besonders oft von Mobilgeräten aus abgerufen werden, sowie um Angriffe auf unsere technische Infrastruktur frühzeitig erkennen und abzuwehren zu können.

Deshalb löschen wir nach 7 Tagen alle IP-Adressen, die nicht mutmaßlich Suchmaschinen, Angreifern oder sonstigen programmatischen Zugriffen zuzuordnen sind. Lediglich anonymisierte Statistiken (etwa, dass zum Zeitpunk X ein bestimmter Download abgerufen wurde) werden dauerhaft gespeichert.

Auch Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Unser Web-Beacon:ein Leuchtfeuer der Erkenntnis

Die in unsere Webseiten eingebettete digitale Messsonde, ein „Web Beacon“ (zu Deutsch in etwa „Web-Signalgeber“) ist ein kleines Diagnose-Programm, welches uns ermöglicht, auszuwerten, wie unser Angebot von verschiedenen Besuchern genutzt wird.

Hierzu zählt beispielsweise, welche Links von Benutzern bevorzugt geklickt werden, wie groß das jeweilige Endgerät eine Webseite darstellt, wie weit eine Seite hinunter gescrollt wird und somit, welche unserer Inhalte besonders interessant für die Besucher sind.

Zu den per Web-Beacon erfassten Informationen gehören:
die Dateinamen der angeforderten Dateien / aufgerufenen Funktionen
von Ihnen hierzu eingegebene Parameter, wie der Inhalt eines Suchfeldes oder Filter-Einstellungen
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
das für den Zugriff verwendete Betriebssystem und den verwendeten Webbrowser, jeweils einschließlich Versionsnummer
technische Details, welche Arten von Information Ihr Browser verarbeiten kann; hierzu gehören insbesondere auch Informationen über die Geräte-Klasse, wie Smartphone, Tablet etc.
falls Sie über einen Verweis von einer anderen Website zu uns gelangt sind, die Adresse der verweisenden Seite (sofern übermittelt)
welchen Links Sie von unserer Website aus gefolgt sind
programmatische Rahmenparameter Ihres Geräts, wie z.B. die Unterstützung bestimmter Zusatzmodule oder die Auflösung Ihres Monitors
Cookies: Wie bei Hänsel und Gretel… – 3 Kekse für das perfekte Online-Erlebnis

Cookies (Englisch für “Kekse“) sind kleine Textstücke, die individuell auf Sie bezogene Daten enthalten und die auf Ihr Webbrowser für bestimmte Websites auf Ihrem Rechner hintgerlässt.

ALLE von uns gesetzten Cookies können jederzeit über die dafür vorgesehene Funktion Ihres Webbrowsers gelöscht werden. Auch können Sie bei vielen Webbrowsern manuell allen oder einzelnen Web-Adressen das Setzen aller oder bestimmter Cookies verbieten.

Wenn Sie generell nicht wünschen, dass Informationen in Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, sollten Sie daher Ihren Webbrowser so einstellen, dass er grundsätzlich keine Cookies annimmt.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen ohne Cookies keine Leistungen anbieten können, die Ihre zuverlässige und sichere Identifikation voraussetzen, wie zum Beispiel inhaltliche Posts auf unserer Plattform in Ihrem Namen oder digitale Einkäufe.

Indem Cookies Sie eindeutig als angemeldeten Nutzer unseres Angebots identifizieren, können wir den Inhalt unserer Seiten an Ihre individuellen Eingaben anpassen und persönliche Informationen, die Sie über Ihren Webbrowser an uns schicken, eindeutig von denen Dritter unterscheiden.

Mit einem zusätzlichen Cookie können wir außerdem Themengebiete identifizieren, die unsere Nutzer besonders interessieren und unser Angebot entsprechend optimieren.

Unsere Website speichert bei Ihrem Besuch insgesamt bis zu 3 Cookies auf dem Endgerät, das Sie für den Zugriff benutzen (Handy, Tablet, Laptop,…).

Cookie 1: Das Session-Cookie

Das Session-Cookie wird mit dem ersten Aufruf einer Seite unserer Domain ausgeliefert und identifiziert Sie als einzelnen Nutzer für die Dauer des aktuellen Besuchs, einschließlich der gewählten Spracheinstellung, sowie der Art der angeforderten Inhalte, z.B. unterstützte Dateiformate oder Formatierung für mobile Endgeräte.

Falls Sie sich einloggen oder persönliche Daten in Online-Formulare eingeben, wird so außerdem die korrekte Zuordnung der jeweiligen Interaktion zu Ihrem Kundenkonto sichergestellt .

Das Session-Cookie verliert seine Gültigkeit, sobald Sie Ihren Webbrowser beenden. Je nach dessen Konfiguration wird Ihr Browser es dann automatisch löschen.

Cookie 2: Das Kontinuitäts-Cookie

Das Kontinuitäts-Cookie identifiziert ausschließlich mehrstufige Transaktionen und wird immer nur für einen einzigen Seitenaufruf genutzt; beispielsweise wenn Sie in mehreren Schritten ein Produkt zum Download konfigurieren oder verschiedene Optionen ausprobieren möchten.

Das Kontinuitäts-Cookie verliert seine Gültigkeit mit dem Ende der jeweiligen Transaktion und Ihr Browser wird es dann normalerweise sofort, allerspätestens jedoch beim Beenden des Webbrowsers oder Schließen des betreffenden Tabs löschen.

Die zugeordneten Daten hält unser Server sicherheitshalber noch maximal 24 Stunden verfügbar — für den Fall, dass beispielsweise Ihre Internetverbindung unterbrochen wurde oder Sie eine unterwegs begonnene Interaktion von zu Hause aus abschließen möchten.

Cookie 3: Das Forschungs-Cookie

Das Forschungs-Cookie des von uns eingesetzten Webanalyse-Systems „Matomo“ (früher: „Piwik“) bleibt über das Ende einer Browser-Sitzung hinaus auf Ihrem Gerät gespeichert und kann Sie so als individuellen Nutzer bei einem erneuten Seitenbesuch dauerhaft identifizieren. Das ermöglicht uns, insbesondere in Kombination mit der Nutzung des Web-Beacons, pseudonyme „Nutzer-Typen“ zu klassifizieren und für die sich ergebenden Zielgruppen maßgeschneiderte Angebote zu entwickeln.

Um dabei den Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten, werden aus dem zugehörigen Datensatz bereits bei dessen Erstellung automatisch alle Daten entfernt, die typischerweise einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen könnten; wie etwa Ihre IP-Adresse, Ihre Benutzer-ID oder Transaktionsnummern. Die Speicherung des durch dieses Cookie zu Marktforschungszwecken identifizierten Nutzerprofils erfolgt also nur in pseudonymisierter Form im Sinne „eines Nutzers zu dieser Ressource zu dieser Uhrzeit“.

Alle so erfassten pseudonymen Daten verbleiben dauerhaft und ausschließlich auf unseren eigenen für die Analyse genutzten Servern in der Bundesrepublik Deutschland. Wir verzichten ausdrücklich auf die Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Daten aus Transaktionen.

Wir nutzen die aus der Analyse entstehenden Erkenntnisse für die Anpassung unseres Angebots an neue Zielgruppen, die Entdeckung neuer Marktnischen und die Vereinfachung der Navigation unseres Portals.

Das Forschungs-Cookie können Sie jederzeit löschen oder in Ihrem Webbrowser blockieren, ohne dass dies die Benutzbarkeit unseres Angebots in irgendeiner Weise einschränkt.

Datenerhebung durch Drittanbieter

Wer – außer uns – Kenntnis vom Ihrem Besuch auf unserer Website hat

Kaum ein Website-Betreiber kommt beim Betrieb seines Angebots noch ohne die Hilfe spezialisierter Dienstleister aus. Anbei finden Sie eine Liste von Unternehmen, die uns beim Betrieb des Urban Hotbed unterstützen.

Monotype / Fonts.com

Um Ihnen auf unserer Website ein ansprechendes Layout zu bieten, nutzen wir vorwiegend die „Proxima Nova“-Schriftarten-Familie von Mark Simonson aus dem Sortiment des Typographie-Unternehmens Monotype Imaging Inc. aus den USA.

Da unsere Lizenz an ein bestimmtes Nutzungs-Volumen gebunden ist, wird mit jedem Seitenaufruf eine Statistik-Datei von deren Lizenz-Plattform Fonts.com angefragt, so dass das Unternehmen grundsätzlich Kenntnis von der zeitlichen Anordnung und Anzahl der Abrufe einzelner Seiten, den verwendeten Webbrowsern, sowie deren grober geographischer Verbreitung der Nutzung erhalten kann.

Nach eigenen Angaben verarbeitet Monotype jedoch alleine die Tatsache, dass es sich um einen lizensierten Seitenaufruf unserer Website handelt — es werden dabei also KEINE personenbezogenen Daten erfasst.

Werbe- und Vertriebspartnerschaften

An einigen Stellen unseres Angebots bewerben wir provisionsbasiert eine aktuelle Auswahl von Artikeln aus den Online-Shops von Anbietern wie Apple, Google oder Amazon.

Wenn Sie sich entscheiden, einem dieser Links zu folgen, erfassen die betreffenden Unternehmen Daten Ihres Aufrufs von deren Website nach eigenem Ermessen, einschließlich der Tatsache, dass Sie von uns dorthin verwiesen wurden.

Nutzer von Urban HotCards

…und anderer „Apple-Pässe“

Die Urban HotCard ist eine Wertmarke oder Mitgliedskarte in Form eines digital signierten Informationspakets, welches mit Hilfe einer Brieftaschen-„Wallet“-Software angezeigt werden kann. Das zugrundeliegende Konzept mobiler „Pässe“ wurde vom Apple-Konzern entwickelt (im Folgenden daher auch „Apple-Pässe“) und hat inzwischen auf allen gängigen Betriebssystemen zahllose Freunde gefunden — insbesondere als Kunden- und Airline-Bordkarte.

Zusätzlich zu diesen personalisierten Wertmarken bieten wir auch einfache Werbe-Coupons und registrierungsfreie „Stempelkarten“ an, welche während der gesamten Nutzungsdauer nur pseudonym verwaltet werden, so dass die Gesamtnzahl der in Umlauf befindlichen Exemplare zusammen mit der Einlösungsquote überwacht werden kann.

Wenn Sie eine solche pseudonyme Urban HotCard trotzdem Ihrem Nutzerkonto zuordnen möchten, können Sie diese auf der Einstellungsseite Ihres Benutzerkontos nach-registrieren.

Push-Update-Service für Wallets

Um Sie als Nutzer einer Urban HotCard über die mit der Karte assoziierten Leistungen auf dem Laufenden zu halten, können die darauf angezeigten Informationen ferngesteuert auf den neuesten Stand gebracht werden (auch bekannt als „Push-Updates“). Dies ermöglich beispielsweise die Aktualisierung von Abfahrtszeiten auf Reise-Tickets oder das „Aufladen“ von Kundenkarten mit einem bestimmten Wert.

Beim Benutzen der Urban HotCard wird daher das verwendete Wallet-Programm Ihr Mobilgerät bei uns registrieren, um im Bedarfsfall über für Ihre HotCard vorliegende Aktualisierungen informiert zu werden. In diesem Fall lädt Ihr Gerät normalerweise selbsttätig die neueste Version Ihrer HotCard direkt von unserem Server.

Folgende Information überträgt Ihr Gerät üblicherweise beim Abonnieren automatischer Updates:
den Hersteller Ihres Betriebssystems
den Hersteller Ihres Wallet-Programms
eine pseudonyme, gerätespezifische Kennung (ein „Token“), die es uns erlaubt, Ihr Gerät für das Push-Update sicher zu adressieren

Da die Push-Benachrichtigung über die Infrastruktur Ihres System-Anbieters (normalerweise Apple/Google) erfolgt, erhalten diese notwendigerweise Kenntnis, dass auf Ihrem Geräte eine Aktualisierung des Wallet-Inhalts ansteht, jedoch NICHT über den Inhalt der von uns direkt zu Ihrem Gerät übertragenen Daten.

Falls Ihr Gerät eine aktualisierte Version Ihrer Urban HotCard herunterlädt, wird dies mit Zeitstempel im zur Karte gehörenden Datensatz auf unserem Server vermerkt.

Sollten Sie nicht wünschen, dass Ihre Urban HotCards automatisch aktualisiert und hierzu die genannten Daten an uns übertragen werden, können Sie auf ihrem Gerät ‒ je nach verwendetem Wallet-Programm und Betriebssystem ‒ die ferngesteuerte Aktualisierung für einzelne oder alle Apple-Pässe deaktivieren.

Cloud-Dienste Ihrer Wallet

Wenn Sie für Ihr Wallet-Programm einen Cloud-Dienst aktiviert haben, werden die Inhalte einer heruntergeladenen Urban HotCard möglicherweise an den Hersteller von Gerät und/oder Wallet übermittelt, um sie auf weiteren Geräten verfügbar zu machen oder anderweitig zu verarbeiten.

In diesem Fall beachten Sie bitte auch die Datenschutzerklärung des jeweiligen Cloud-Anbieters wie Apple oder Google.

Registrierte Anwender unserer Produkte

Welche zusätzlichen Daten wir von registrierten Nutzern speichern

Grundsätzlich können Sie unser Online-Angebot ohne Angaben zu Ihrer Person nutzen.

Möchten Sie allerdings von erweiterten Funktionalitäten, wie Mängelmeldern oder individuellen Einstellungen profitieren, ist es erforderlich, dass wir über ein Nutzerkonto Ihre Transaktionen Ihnen als Person zuordnen können.

Von registrierten Anwendern erheben wir:
Logins/Logouts
Einkäufe
Downloads
Veröffentlichungen
Download geldwerter Urban HotCards, wie Reise-Tickets, Eintrittskarten, personengebundene Rabatte, Abholzettel…

Die Erfassung konkret personenbezogener Informationen beginnt mit Ihrem Login bzw. Ihrer Erstanmeldung auf unserer Plattform und endet mit dem Logout.

Wir verwenden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zum Bereitstellen digitaler Funktionalitäten, von Ihnen gewünschter Dienstleistungen, der Zugriffskontrolle, sowie gesetzlicher Nachweispflichten und stellen somit sicher, dass nur Sie selbst in Ihrem Namen Veröffentlichungen auf der URBAN HOTBED Plattform vornehmen und beispielsweise von Ihnen erworbene digitale Produkte nur durch Sie selbst heruntergeladen können.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet grundsätzlich NICHT statt — es sei denn, Sie haben uns entweder selbst mit der Weitergabe beauftragt, diese ist zur Verfolgung berechtigter Ansprüche erforderlich, oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe.

Wenn Sie uns irgendwann einmal verlassen wollen – was wir sehr schade fänden – können Sie Ihr Benutzerkonto mitsamt Ihren individuellen Einstellungen genau so einfach wieder löschen, wie Sie es angelegt haben.

Dabei werden jedoch alle dem Konto zugeordneten, personenbezogenen Daten ebenfalls UNWIEDERBRINGLICH gelöscht.

Eine Sonderregelung gilt für:
Daten, für die eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist besteht
Änderungen, die Sie gemeinsam mit anderen Nutzern zu einem Gesamtwerk beigetragen haben, wenn eine Entfernung das Werk anderer in Mitleidenschaft ziehen würde (wie die Entfernung einzelner Absätze in Wiki-Texten)
Gutscheine, Ausweise oder Belege, deren Ablaufdatum noch nicht erreicht ist, bis zum Ende von deren Gültigkeit, plus 14 Tage Storno-Frist oder wie gesetzlich vorgeschrieben
von Ihnen bereitgestellte Hinweise aus dem „Mängelmelder“, wenn diese sich bereits in Bearbeitung befinden
Daten, die Sie uns beim Löschen Ihres Benutzerkontos individuell, freiwillig und ausdrücklich zur fortwährenden Nutzung überlassen

Sollten Sie einige der Daten behalten möchten, empfehlen wir Ihnen unbedingt, vor der Löschung  die Herausgabe zu beantragen.

Hinweis: Pseudonymisierte Daten, wie wir sie zur Webanalyse verwenden, werden zum Zeitpunkt der Erfassung nicht Ihrem Kundenkonto zugeordnet und können daher auch nicht mit diesem zusammen gelöscht werden.

Kunden, gewerbliche Interessenten & Kooperationspartner

Dauerhafte Zusammenarbeit basiert auf Vertrauen

Wenn Sie ein Geschäftspartner von uns sind und wir von Ihnen Informationen zur Erbringung vertraglicher Leistungen, für Service/Kundenpflege oder zu Marketing- und Werbezwecken erhoben haben oder Sie über ein Web-Formular eine geschäftliche Kontaktaufnahme beantragt haben, verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Informationen im Rahmen des Geschäftsbetriebs und speichern sie auf hierfür bestimmten Servern und sichern den Zugriff sorgfältig durch zeitgemäß verschlüsselte Übertragungswege, sowie angemessen komplexe Passwörter.

Zu diesen Informationen zählen insbesondere Vertragsdaten, wie Vertrags- und Ansprechpartner, Vertragsgegenstand, Laufzeit oder Kundenkategorie und Zahlungsdaten wie Ihre Bankverbindung oder Zahlungshistorie.

Wir überprüfen die Erforderlichkeit der Aufbewahrung dieser Daten alle zwei Jahre; auch im Bezug auf gesetzliche Archivierungspflichten.